Diese Webseite verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. ich werte die Besuchszahlen meiner Webseite mit Hilfe eines solchen Cookies aus, wenn Sie auf "Zustimmen" klicken. Diese Auswertung erfolgt anonym, ich kann keine einzelnen Besucher identifizieren.
Bevor Sie auf "Zustimmen" klicken, werden keine personenbezogenen Daten übertragen.
Nähere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung. Bitte wählen Sie, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind.

Julia Goebel

Julia Goebel ist Pädagogin, Mediatorin und Supervisorin. Sie ist die Gründerin von "gruppenidee" und unterstützt damit Organisationen und Einzelpersonen in ihren Handlungs- und Entscheidungsprozessen. Sie hat jahrelange Erfahrung mit Methoden und Ideen für das konstruktive Arbeiten, Leben und Lernen in Gruppen und Teams.

Kontakt

Julia Goebel können Sie in Freiburg erreichen
  • tel.: (0761) 1563141
  • mobil: (0176) 632 48 720
  • e-mail: info@gruppenidee.de
  • post: c/o Grünhof, Belfortstr. 52, 79098 Freiburg

Probier's aus!

Workshop zu spielerischen Methoden am Beispiel Fairer Handel

Was nutzt alles Faktenwissen zu internationalen Themen, zu Entwicklungspolitik, zuArmut
und Ungerechtigkeit, wenn es nicht auch in Handlungen umgesetzt wird?
 
„Probier dich aus!“, lautet ein einschlägiger Appell der jugendbezogenen Weltladenwerbung, denn der Faire Handel der Weltläden bietet eine Vielfalt an Engagement zum Thema Welthandel, gerechteren Arbeitsbedingungen, Konsumverhalten und zu vielem mehr. Als Thema im Unterricht sollen einerseits problembehaftete und komplexe Zusammenhänge rund um den Fairen Handel vermittelt werden, andererseits sollen bei die Jugendlichen für diese Themen Interesse geweckt werden.
 
„Muss ich alles selbst erfinden?“ – „Nein!“ Material zu Produkten und Ländern gibt es bereits zahlreich. Doch wie lässt sich nach einer interessanten Unterrichtsphase der Faire Handel vermitteln? Wie können SchülerInnen die viel gepriesenen „Handlungskompetenzen“ am Beispiel Fairer Handel erproben und erlernen?
 
Im Workshop geht es mit einiger Geschwindigkeit zu: Keine Inputs zum Globalen Lernen oder den Hintergründen des Weltmarkts, sondern Erprobung von Material und Methoden füllen den Nachmittag.Der gezielte Erfahrungsaustausch findet in vorbereiteten Kleingruppen statt.
 
Wer einen geruhsamen Nachmittag wünscht, ist hier nicht am richtigen Platz. Wer viele Methoden und Übungen kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen.
 
Zielgruppen: Weltläden, LehrerInnen, ReferentInnen, Jugend-GruppenleiterInnen u.a.
 
Termine auf Anfrage: Kontakt Julia Goebel

 

Anmeldung